0 0
COOKIE_NOTE_CLOSE Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Ja, ich stimme zu / Nein, ich stimme nicht zu
  ASSMANN Group    | 
Unsere Komplettlösung
Ihre besonderen Ansprüche stehen bei uns jederzeit im Vordergrund. Unsere Komponenten sind flexibel einsetzbar, sodass Migrationen innerhalb der Gebäude und Systeme ohne großen Aufwand vorgenommen werden können. Hierbei sind unsere Verkabelungssysteme einfach zu erweitern und zu warten. 
Darüber hinaus bietet eine State-of-the-Art-Verkabelung mit DIGITUS® einen optimalen Investitionsschutz dank zertifizierter Komponenten, die Standards und Normen übererfüllen.
Die Komplettlösung als Grafik
1. Kombinierte Verkabelungslösung

Glasfaserverkabelung im Primär- und Sekundärbereich / Kupferverkabelung im Tertiärbereich.

LWL Verlegekabel

Primär- und Sekundärbereich

  1. LWL Verlegekabel (Zentrale- oder Verseilte Bündelader)
  2. LWL Anschlusstechnik (LWL-Komponenten)
  3. Rangierkabel
Skizze über die Primär-, Sekundär- und Tertiärbereiche
2. Kupferverkabelungslösung

Kupferverkabelung im Sekundär- und Tertiärbereich.

3. Glasfaserverkabelung
Glasfaserverkabelung im Sekundär- und Tertiärbereich.
LWL Spleißbox




  1. LWL Verlegekabel (Zentrale- oder Verseilte Bündelader)
  2. LWL Anschlusstechnik (LWL-Komponenten)
  3. Konsolidierungspunkt Lösung
  4. Rangierkabel










Schwerpunktthema
4PPoE Remote Powering

Die Verwendung von Power over Ethernet (PoE) durch DIGITUS® Komponenten bietet viele Vorteile für Ihre Installation. Wenn die Verkabelungsstrecke die Bestromung der Endgeräte übernimmt, bringt dies diverse Einsparungspotentiale, da der Zeit- und Kostenaufwand für die Installation und Verwendung von Stromkabeln massiv reduziert wird. Ohne an eine Steckdose angeschlossen zu sein, können Endgeräte und Wireless Accesspoints (WLAN AP) dort platziert werden, wo sie den bestmöglichen Nutzen bringen. Dies erhöht die Flexibilität des Systems erheblich. Darüber hinaus ist die PoE-Bereitstellung darauf ausgelegt, PoE-fähige Endgeräte vor Überlastung, Unterspannung oder unsachgemäßer Installation zu schützen.
PoE Kabel Skizze



Mit der vierpaarigen Fernspeisung, 4PPoE, und der Bestromung mit 860 mA pro Kupferader sowie 72 W Leistung am Endgerät, dient der Kupferverkabelungs-Link als Medium für die Datenübertragung und Kommunikation (IP Protokoll).

Die Kupferadern werden zusätzlich für die Stromversorgung der Endgeräte nach dem neuen Industriestandard IEEE802.3bt-2018 Type4 verwendet, wobei allerdings abgeschirmte Komponenten mit großem Leitungsquerschnitt (mindestens AWG 22/1) verwendet werden müssen, um eine Verlustleistung (Kabelerwärmung und Kabelalterung) zu verhindern.

Die Datenleitung der Kategorie 7A (DK-1743-A-VH) sowie das CAT 6A Keystone-Modul (DN-93619-24) und das CAT 6A Patchkabel (DK-1644-A) sind dafür bestens geeignet.
Keystone Modul


Jetzt auf dem Laufenden bleiben.
Erhalten Sie News von DIGITUS by ASSMANN

ZUM NEWSLETTER-FORMULAR